Förderarbeit

Auch an unserer Schule gibt es Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen eine beondere Förderung benötigen. Deshalb ist es uns wichtig, dass in Zusammenarbeit mit unseren Schulärzten Fr. Dr. Krauß und Fr. Dr. Breitfeld und den therapeutischen Fachkräften jedes Kind die benötige pädagogische, medizinische und therapeutische Unterstützung erhält. Hierzu sind die regelmäßig stattfindenden Schuluntersuchungen ein wichtiges Wahrnehmungs- und Beratungsorgan.

Sinnes- und Bewegungsentwicklung

Maiken Wallinger fördert in ihrer pädagogisch-therapeutischen Arbeit die altersgemäße Sinnes-und Bewegungsentwicklung des Kindes. Dazu nutzt sie Elemente der Musik-und Bewegungserziehung, der bewegungstherapeutischen Methode nach Bonnie-Bainbridge Cohen (Body-Mind Centering) und der Craniosakraltherapie.
Die Einzelarbeit mit dem Kind geschieht in intensivem Austausch mit dem Lehrer und in Verbindung mit den Lerninhalten. Ziel ist, die Förderung des Kindes so weit als möglich ganz nah am Schulgeschehen zu lassen und in engem Kontakt mit den Eltern zu stehen.
Bei längerfristigem Bedarf werden die Familien weiter begleitet über die Initiative „Raum für Geburt und Kindheit“ in Maulbronn oder sie werden an andere Therapeuten außerhalb der Schule vermittelt.

Lernentwicklung

Frauke Kindermann fördert durch ihre lerntherapeutische Arbeit die schulische Entwicklung der Kinder.
Die direkte Unterstützung der Kulturtechniken Lesen, Schreiben (Lautgetreue Lese-Rechtschreibförderung nach C. Reuter-Liehr u.a.) und Rechnen findet sowohl im Einzelunterricht als auch in kleinen Gruppen statt.